Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Informationen aus dem Innovationsnetz





 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Partner von Photonics BW,

lesen Sie in unserem Oktober-Newsletter über die zahlreichen Aktivitäten und Angebote sowie bevorstehenden Termine und Veranstaltungen von Photonics BW und unseren Partnernetzen.

Am 18. November findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung als Videokonferenz statt, zu der wir unsere Mitglieder ganz herzlich einladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir auch unser 20jähriges Jubiläum zusammen mit Ihnen und Gastrednern feiern.

Außerdem laden wir Sie als Mitaussteller auf unseren OptecNet Deutschland-Gemeinschaftsstand auf der Messe LASER World of PHOTONICS 2021 in München ein. Es sind noch wenige freie Plätze verfügbar. Alle Infos und Anmeldeunterlagen finden Sie unter folgendem Link.

Wie bereits in den letzten Ausgaben, möchten wir auch in diesem Newsletter gemeinsam auf die Highlights aus 20 Jahren Photonics BW zurückblicken. In unserem Oktober-Newsletter stellen wir Ihnen die vielfältigen Eindrücke und Ergebnisse aus unseren Delegationsreisen vor.

Informatives Lesevergnügen wünscht Ihnen 

Ihr Photonics BW Team

Dr. Andreas Ehrhardt, Heike Mall, Eva Kerwien, Thomas Gläßer, Alfred Breitweg und Nathalie Hoppe


Inhalte der Ausgabe Oktober 2020
Neues aus unserem Netz

Start für das Innovationsforum Hyperspektraltechnologien

Seit Mitte Oktober bearbeitet Photonics BW das Projekt „Innovationsforum Hyperspektraltechnologien für Prozessüberwachung und Medizintechnik (HyperInno)“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Innovationsforen Mittelstand“. Das Ziel des Innovationsforums HyperInno ist es, Anwendungen der Hyperspektraltechnologie in der Medizin und Biotechnologie sowie in der industriellen Fertigung und weiteren Bereichen anzuregen und zu befördern. Dabei sollen insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) neue Anwendungsfelder und Märkte für die Hyperspektraltechnologie erschlossen werden. Besonders relevante Themengebiete werden bei einer Kick-Off-Veranstaltung mit Vertretern verschiedener Fachrichtungen aus Industrie und Wissenschaft identifiziert. Diese werden dann in Schwerpunkttreffen vertieft und anschließend beim Innovationsforum vorgestellt.

Für Anfang Dezember ist das Kick-Off geplant, zu dem alle an der Hyperspektraltechnologie Interessierten herzlich eingeladen sind. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter info(at)photonicsbw.de. Mehr

AG Optische Messtechnik - Schwerpunktthema: LiDAR

Organisiert von Photonics BW und bayern photonics

Termin: 10.11.2020, 10:00 Uhr, online.

Geplante Vorträge:
  • Lidar in der Atmosphärenphysik - Dr. Andreas Fix; DLR Oberpfaffenhofen
  • LiDAR Design mittels optischer Simulationssoftware - Rainer Födisch; Light Tec GmbH
  • Auf dem Weg zum digitalen Blindenstock: Sehen mit LiDAR - Prof. Kray, HS Pforzheim


AG Beleuchtung und Displaytechnik - Schwerpunktthema: Funktionalisierte Komponenten für die Beleuchtung

Organisiert von Photonics BW und bayern photonics 

Termin: 12.11.2020, 10:00 Uhr, online.

Geplante Vorträge:
  • 3D-gedruckte Optik: Material- und Prozessentwicklungen für funktionalisierte optische Komponenten - Dr. Sönke Steenhusen, Fraunhofer ISC
  • Weitere Vorträge sind angefragt – gerne können auch Sie hier noch beitragen

AG Optische Kommunikation

Voraussichtlicher Termin: 13.11.2020, 14:00 Uhr, online.

Weitere Informationen folgen.

AG Lasermaterialbearbeitung - Schwerpunktthema: 
E-Mobility

Termin: 25.11.2020, 16:30 Uhr, online.

Weitere Informationen folgen.

Neu: AG Quantentechnologien - Schwerpunktthema: Status Quo in Süddeutschland

Organisiert von Photonics BW und bayern photonics 

Termin: 27.11.2020, 14:00 Uhr, online.

Geplante Vorträge:
  • Quantentechnologien - ein Überblick aus Sicht der Industrie - Prof. Michael Totzeck, Carl Zeiss AG
  • Trends und Bedarfe in der Forschung - Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (angefragt)
  • Towards optical measurements with 500 GHz bandwidth, 7 decades dynamic range and femtowatt sensitivity - Dr. Helmut Fedder, Swabian Instruments GmbH

AG Optik-Design und Simulation - Schwerpunktthema: Machine Learning /Deep Learning in optical systems design (Englisch)

Organisiert von Photonics BW und bayern photonics 

Termin: 01.12.2020, 14:00 Uhr, online.

Geplante Vorträge:
  • Machine Learning / Deep Learning in Optical Design: Status and Perspectives from an industrial viewpoint - Dr. Christoph Menke, Carl Zeiss AG
  • Deep Learning in Lens Design - Prof. Simon Thibault, Université Laval, Québec, CN
  • From optical design to production: challenges and solutions - Prof. Oliver Fähnle; OST – Ostschweizer Fachhochschule / TH Deggendorf

AG Kooperative Innovationsprozesse

Organisiert von Photonics BW und MicroTEC Südwest.

Termin: 10.12.2020, 16:30 Uhr, online.

Weitere Informationen folgen.
Meldungen aus der Netzwerkarbeit

Noch freie Ausstellerplätze auf dem OptecNet Deutschland-Gemeinschaftsstand

Vom 21.-24. Juni 2021 können Sie die Trends, Innovationen und Produkte der Photonik-Branche live erleben - eine einzigartige Kombination aus Forschung, Technologie und industriellen Anwendungen. Der OptecNet Deutschland e.V. wird erneut einen Gemeinschaftsstand anbieten. 24 Mitaussteller haben die Möglichkeit, dort ihre neuesten Produkte und Technologien einem breiten Publikum zu präsentieren. Inzwischen haben sich ausreichend Mitaussteller angemeldet, sodass OptecNet Deutschland e.V. eine Durchführung garantieren kann. Es sind jedoch noch einige Standplätze buchbar. Die Anmeldeunterlagen sowie alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


Optatec erst wieder im Mai 2022

Neuer Termin für die nächste Optatec ist vom 17. bis 19. Mai 2022 wieder am gewohnten Messestandort Frankfurt/Main. Mittlerweile hat sich Optatec-Virtuell als Messeplattform mit digitalen Showrooms etabliert. Mithilfe einer thematisch fokussierten Suchmaschine können die Fachbesucher der virtuellen Messe gewünschte Informationen über die Messenomenklatur perfekt selektieren oder gezielt über die Stichworteingabe relevante Treffer für ihr Business erzielen. Der Besucher kann individuelle Problemlösungsanfragen an die Aussteller der qualifizierten Suchergebnisse versenden, um spezielle Lösungsansätze gemeinsam erarbeiten zu können. Mehr

Online-Konferenz: Photonics 4.0 - The Future of Mobility

Photonics 4.0 ist die jährliche gemeinsame Konferenz der deutschen Verbände SPECTARIS und WLT, bei der die Photonik als Schlüsseltechnologie im Mittelpunkt steht. Die Konferenz Photonics 4.0 beleuchtet die Rolle der Photonik-Technologien als Teil einer umfassenden Digitalisierung wirtschaftlicher Prozesse, bekannt als Industry 4.0 oder Industrial Internet of Things. 

In den vergangenen Jahren hat sich die Photonics 4.0 Konferenz auf Themen wie die Produktion der Zukunft, Medizintechnik oder photonengetriebene Massendatenverarbeitung konzentriert, in diesem Jahr ist das Hauptthema die Zukunft der Mobilität. Die Photonics 4.0 Konferenz ist als virtuelle Live-Veranstaltung am 24. und 25. November geplant. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit den Referenten und anderen Teilnehmern zu diskutieren und Partner von Spectaris und WLT im virtuellen Ausstellungsbereich zu treffen. Die Konferenz wird auf Englisch abgehalten.

Für die Mitglieder von Photonics BW steht ein Kontingent an Freikarten zur Verfügung. Mehr

Baden-Württemberg Stiftung veranstaltet Forschungstag

Am 20. Oktober 2020 fand der Forschungstag der Baden-Württemberg Stiftung als Online-Veranstaltung statt. Neben Vorträgen hochrangiger Rednerinnen und Redner aus der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik wurde das Thema "Wissenschaftskommunikation im Zeichen polarisierter Debatten" im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutiert. 

Besonders hervorheben möchten wir den Vortrag von Dr. Karl Lamprecht, dem neuen Vorstandsvorsitzenden der Carl Zeiss AG zum Thema: "Digitalisierung – die schnellste industrielle Revolution?", sowie den Beitrag von Prof. Dr. Fedor Jelezko vom Institut für Quantenoptik der Universität Ulm zum Thema: "Quantentechnologie: Wie die Quantenphysik Computer, Internet und Sensoren verbessern wird". Mehrfach betonte Professor Jelezko wie wichtig die Stärkung der Vernetzung zwischen den Forschungsinstituten und Unternehmen ist, um die Lösungen aus dem Bereich der Quantentechnologien in die Praxis umzusetzen. 

Im Rahmen einer Online-Postersession wurden Poster zu den aktuellen Forschungsprojekten der Baden-Württemberg Stiftung präsentiert und durch die Teilnehmer prämiert. Wir gratulieren Herrn Felix Glöckler, dessen Poster zum Forschungsprojekt: "Optische Echtzeit-3D-Datenerfassung bei erschwerten Sichtbedingungen für die Anwendung im Straßenverkehr", aus dem Forschungsprogramm "Optische 3D-Sensorsysteme für mobile Anwendungen" den 2. Platz. belegte. Das Forschungsprojekt wird zurzeit am Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Messtechnik an der Universität Ulm und am Institut für Technische Optik der Universität Stuttgart durchgeführt. Photonics BW begleitet das Forschungsprogramm als Projektträger.

Beteiligen Sie sich am Agendaprozess Quantensysteme 

Photonics BW greift das Zukunftsthema Quantentechnologien gerne auf und weist auf den Agendaprozess Quantensysteme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hin.

Bis zum 15. November können Sie Ihre Ideen und Vorschläge für die Weiterentwicklung des Themenfeldes einbringen. Mehr

Roadshow Baden-Württemberg zur Steuerlichen Forschungsförderung

Zum 1. Januar 2020 ist in Deutschland das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (Forschungszulagengesetz) in Kraft getreten.
Das Gesetz ermöglicht die steuerliche Begünstigung von Forschungsausgaben von Unternehmen und soll Anreize setzen, in Forschung und Entwicklung (FuE) zu investieren. 

Der Projektträger bietet in einer digitalen Roadshow Informationen rund um das Förderprogramm.

Sie erhalten Informationen und hilfreiche Tipps zu folgenden Themen:
  • Einführung Steuerliche Forschungsförderung und Forschungszulagengesetz: Anspruchsberechtigung, begünstigungsfähige FuE-Vorhaben und das zweistufige Antragsverfahren
  • Das Antragsverfahren bei der BSFZ: Antragsformular, Prüfkriterien und Beispiele für FuE-Tätigkeiten
  • Der Antrag auf Forschungszulage: Förderfähige Aufwendungen, Bemessungsgrundlage, Fördersatz und das Verfahren beim Finanzamt
Hier geht es zur Anmeldung für die Roadshow Baden-Württemberg.
Meldungen unserer Mitglieder

Fraunhofer IPM: Neues Institutsgebäude

Am 1. Oktober weihte das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik (IPM) sein neues Institutsgebäude in Freiburg ein. Das Gebäude vereint exzellente technische Infrastruktur mit einem modernen Arbeitsumfeld und nachhaltiger Architektur. Die Planungen für das dreigeschossige Gebäude begannen bereits im Jahr 2012. Nun vereint es exzellente technische Infrastruktur, ein modernes Arbeitsumfeld und nachhaltige Architektur auf einer Nutzfläche von 7700 Quadratmetern. Für die Fraunhofer-Gesellschaft bedeutet es das größte Bauvorhaben in Baden-Württemberg innerhalb der vergangenen Jahre. Mehr
20 Jahre Photonics BW: Highlights aus den Delegationsreisen

2009
Delegationsreise nach Japan unter Ministerpräsident Günther H. Oettinger

Anlass der Delegationsreise war das 20-jährige Jubiläum der offiziellen Partnerschaft zwischen der Provinz Kanagawa und dem Bundesland Baden-Württemberg. Photonics BW und der deutschlandweite Zusammenschluss OptecNet Deutschland nutzten diese Gelegenheit, um eine bereits bestehende Verbindung mit dem japanischen Verband "Optolectronic Industry and Technology Development Association (OITDA)" zu erweitern und zu vertiefen. Des Weiteren konnte Photonics BW Kontakte mit den Organisatoren der Messe "Photonics Japan" knüpfen.


2012
Reise zur FOM nach Singapur

Die Konferenz "Focus on Microscopy (FOM)" fand vom 1. - 4. April 2012 in Singapur statt. Die "FOM" ist die bedeutendste Konferenz zu Mikroskopie und verzeichnete im Jahr 2012 etwa 500 internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Vortragsprogramm umfasste rund 180 Fachvorträge zu neuesten Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen der Mikroskopie. Daneben präsentierten rund 40 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. In der Posterausstellung zeigten über 130 Gruppen ihre Arbeiten in zusammengefasster Form und standen den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung.

Zusammen mit Baden-Württemberg International (bw-i) organisierte Photonics BW einen Infostand zum leistungsstarken Mikroskopiestandort Baden-Württemberg.


2012
Kooperationsanbahnungsreise nach Südkorea

Vom 11. - 19. August 2012 fand eine Informations- und Kooperationsanbahnungsreise für die Technologiefelder Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie und Photonik nach Südkorea statt. Bestandteile der Reise waren Workshops zum Thema "Mikrosystemtechnik" sowie Besuche und ein intensiver Austausch von Unternehmen und Partnern aus der südkoreanischen Mikrotechnik- und Photonikindustrie.
Veranstaltet wurde die Reise vom Spitzencluster MicroTEC Südwest und Baden-Württemberg International (bw-i) mit Unterstützung von Photonics BW.


2016 & 2017
Delegationsreise nach Japan im Rahmen des RIT-Projekts

Im Rahmen des bestehenden RIT (Regional International Tie-up program)-Projekts zwischen Kitakyushu, einer Stadt im Süden Japans, und Photonics BW besuchte eine Delegation aus Kitakyushu vom 7. bis 10. November 2016 zum dritten Mal Unternehmen des südwestdeutschen Clusters. Ziel der von Photonics BW und Baden-Württemberg International (bw-i) organisierten Reise nach Baden-Württemberg war eine Vertiefung der bestehenden Zusammenarbeit sowohl auf Unternehmensseite als auch auf Seite der Hochschulen.
Im Jahr 2017 besuchte eine deutsche Delegation sechs Industrie-Unternehmen in Kitakyushu und führte im Rahmen eines Seminars ein intensives Match-Making durch.

Das Bild zeigt eine Delegation aus Japan gemeinsam mit Dr. Andreas Ehrhardt auf der Messe "VISION" im Jahr 2016.


2017
Kooperationsanbahnungsreise nach Australien

Als einer von drei Vertretern des Landes Baden-Württemberg und als Cluster-Experte für Photonics BW trat Prof. Dr.-Ing. Christian Karnutsch die Delegationsreise nach Australien an. Die Kooperationsanbahnungsreise verfolgte das Ziel, Forschungskooperationen mit australischen Forschungseinrichtungen aufzubauen und zu vertiefen. Dabei sollten gleichzeitig aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Photonik und Mikrosystemtechnik aufgegriffen werden. Organisiert wurde die Reise von Baden-Württemberg International (bw-i).

Auf dem Bild zu sehen ist die baden-württembergische Delegation mit Prof. Dr.-Ing. Christian Karnutsch (rechts) auf dem Campus der Queensland University of Technology (QUT) in Brisbane (Foto: In-Sook Choi) 


2019
Reise zur Messe OASIS in Tel Aviv (Israel)

Vom 1. bis 2. April 2019 fand die 7. Internationale Konferenz und Ausstellung zu Optik und Elektrooptik "OASIS 7" (Optical Engineering and Science in Israel) in Tel Aviv in Israel statt und verzeichnete erneut über 1.000 Teilnehmer. Auf der begleitenden Ausstellung mit 60 Ausstellern war erstmals auch OptecNet Deutschland e.V., der Zusammenschluss der 8 regionalen Photonik-Netze, mit 17 Mitausstellern aus ganz Deutschland auf einer Gemeinschaftspräsenz vertreten. Am Vortag der OASIS fand ein vom Israel Photonics Cluster organisierter "Cluster Summit" statt, bei dem die zahlreichen internationalen Vertreter Gelegenheit zu einem persönlichen Kennenlernen und Austausch über die jeweiligen Aktivitäten hatten.

Shlomo Glazer (li.), General Manager des Israel Photonics Cluster, und Dr. Andreas Ehrhardt, Geschäftsführer von Photonics BW, haben auf der OASIS einen künftigen Austausch und eine Zusammenarbeit als Partner-Cluster vereinbart. 

2019
SWISSMEM Delegationsreise nach Baden-Württemberg

Vom 12. – 14. November 2019 fand eine Delegationsreise Schweizer Photonik-Unternehmen und ‑Institute nach Baden-Württemberg statt. Organisiert wurde die Reise von Photonics BW mit operativer Unterstützung von Christoph Deininger und SwissMEM, dem Verband der schweizerischen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Viele Mitglieder von Photonics BW nutzten die Gelegenheit und kamen zu verschiedenen Stationen dazu. Das Ziel der dreitägigen Reise bestand in einem intensiven länderübergreifenden Austausch zu unterschiedlichsten Themen der Optischen Technologien, wie optische Sensorik, Optik in der Medizintechnik und Lasermaterialbearbeitung sowie Anbahnung und Ausbau von Geschäftsbeziehungen.

Das Bild zeigt die Teilnehmer der Delegationsreise gemeinsam mit Dr. Andreas Ehrhardt beim Besuch der SICK AG in Waldkirch.


Veranstaltungen von Photonics BW

Wir freuen uns, Sie bei unseren virtuellen Expertenkreisen begrüßen zu dürfen:

10. November 2020
AG Optische Messtechnik - Schwerpunktthema: LiDAR

12. November 2020
AG Beleuchtung und Displaytechnik - Schwerpunktthema: Funktionalisierte Komponenten für die Beleuchtung

13. November 2020
AG Optische Kommunikation

25. November 2020
AG Lasermaterialbearbeitung - Schwerpunktthema: E-Mobility

27. November 2020
Neu: AG Quantentechnologien - Schwerpunktthema: Status Quo in Süddeutschland

1. Dezember 2020
AG Optik-Design und Simulation- Schwerpunktthema: Machine Learning /Deep Learning in optical systems design (Englisch)

10. Dezember 2020
AG Kooperative Innovationsprozesse

Veranstaltungen unserer Partnernetze und weiterer Partner

10. November 2020
Optence: "Online Seminar: Understanding Optics for Imaging and Machine Vision" Mehr

17. November 2020
Photonics Israel: "Online: Quantum Science and Technology in Israel" Mehr

24. - 25. November 2020
Spectaris: "Online-Conference: Photonics 4.0 - The Future of Mobility" Mehr

10. Dezember 2020
bayern photonics: "Online Seminar: PanDao - vom Optikdesign zur Fertigung" Mehr

Messen

6. - 11. März 2020
SPIE Photonics West in San Francisco Mehr

21. - 24. Juni 2021
LASER World of PHOTONICS 2021 in München Mehr

5. - 7. Oktober 2021
VISION - Weltleitmesse für Bildverarbeitung in Stuttgart Mehr

17. - 19. Mai 2022
Optatec in Frankfurt, Vorgeschmack auf die Messe: Optatec Virtuell Mehr


Fördermöglichkeiten

BMBF:
"Strategische Projektförderung zu den Themen "Robotik" und "Leichtbau/Carbon"
Einreichung bis zum 30. November 2020

BMBF:
"Bescheinigungsstelle Forschungszulage"
Ab sofort können Anträge auf Bescheinigung ausgestellt werden. 

BMWi:
"Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)"
Neue ZIM-Antragsformulare sind online

BMWi:
"ZIM: 11. Ausschreibung Deutschland - Finnland"
Einreichung bis zum 28. Februar 2021

BMBF:
"Enabling Start-up - Unternehmensgründungen in den Quantentechnologien und der Photonik"
Einreichung jederzeit bis 31. Dezember 2021

BMWi:
Förderprogramm "go-digital"
Einreichung jederzeit bis 31. Dezember 2021

Einreichungsstichtage: 15. April und 15. Oktober (bis zum 15. Oktober 2023)

BMBF: 
"KMU-innovativ: Photonik und Quantentechnologien"
Einreichungsstichtage: 15. April und 15. Oktober

BMBF:
"KMU-innovativ: Produktionsforschung"
Einreichung jederzeit zum 15. April und 15. Oktober

BMBF:
"Förderung transnationaler Forschungsprojekte zur Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnik in der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion"
Einreichung bis 30. Juni 2021

BMBF:
"Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema Digital GreenTech – Umwelttechnik trifft Digitalisierung"
Einreichung bis 31. Oktober 2021

BMBF:
Förderung von Projekten zum Thema „Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU"
Einreichungsstichtage: 15. Oktober 2020, 15. April 2021 und 15. Oktober 2021


 
Photonics BW unterstützt Sie gerne bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern oder Förderprojekten. Auch bei Fragen zu Antragsstellung, Fördermittelberatung oder für die Koordination Ihrer Förderprojekte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns gerne an!

Impressum

Herausgeber:
Photonics BW e.V.
Innovationsnetz Optische Technologien
Anton-Huber-Str. 20
73430 Aalen
Tel.: 07361/6339090
info@photonicsbw.de
www.photonicsbw.de

V.i.S.d.P. Dr. Andreas Ehrhardt, Geschäftsführer Photonics BW e.V.

Vorstände: Dr. A. Bartels, C. Elsner (Stv. Vors.), Prof. Dr. T. Graf (Vorsitzender), Prof. Dr. A. Hornberg (Stv. Vors.), Prof. Dr. A. Leitenstorfer, Dr. M. Totzeck
Sitz des Vereins: 73430 Aalen, Deutschland, Amtsgericht Stuttgart VR 6565, UST-ID-Nr.: DE 221369672

Wenn Sie diese E-Mail (an: Hoppe@photonicsbw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Photonics BW e.V.
Dr. Andreas Ehrhardt
Anton-Huber-Str. 20
73430 Aalen
Deutschland

073616339090
marketing@photonicsbw.de