Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Informationen aus dem Innovationsnetz





 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Partner von Photonics BW,

lesen Sie in unserem September-Newsletter über die zahlreichen Aktivitäten und Angebote sowie bevorstehenden Termine und Veranstaltungen von Photonics BW und unseren Partnernetzen.
Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihre Wünsche und Themenvorschläge für Online-Konferenzen und Veranstaltungen.

Wir laden Sie als Mitaussteller auf unseren OptecNet Deutschland-Gemeinschaftsstand auf der Messe LASER World of PHOTONICS 2021 in München ein. Es sind noch wenige freie Plätze verfügbar. Alle Infos und Anmeldeunterlagen finden Sie unter folgendem Link.

Wie bereits in den letzten Ausgaben, möchten wir auch in diesem Newsletter gemeinsam auf die Highlights aus 20 Jahren Photonics BW zurückblicken. In unserem September-Newsletter stellen wir Ihnen unsere Aktivitäten und Angebote im Rahmen unserer Förderprojekte vor.

Informatives Lesevergnügen wünscht Ihnen 

Ihr Photonics BW Team

Dr. Andreas Ehrhardt, Heike Mall, Eva Kerwien, Thomas Gläßer, Alfred Breitweg und Nathalie Hoppe


Inhalte der Ausgabe September 2020
Neues aus unserem Netz

Erfolgreicher Auftakt des neuen Weiterbildungsseminars "Messen, Verstehen und Interpretieren: Praktische Lichtmesstechnik und Optische Charakterisierung von Displays"

Das ausgebuchte Seminar „Messen, Verstehen und Interpretieren: Praktische Lichtmesstechnik und Optische Charakterisierung von Displays“ fand erstmals vom 21. – 22. September 2020 an der Hochschule Pforzheim statt. Dozenten sind Prof. Dr. Steffen Reichel und Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach von der Hochschule Pforzheim - Fakultät für Technik. Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Grundlagen bis hin zum Profi-Wissen zur Charakterisierung optischer Elemente und von Displays. Das Seminar wurde von Photonics BW gemeinsam mit dem Deutschen Flachdisplay-Forum (DFF e.V.) veranstaltet. 
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei den Dozenten ganz herzlich für den gelungenen Auftakt des Seminars bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Firmen opsira, Konica Minolta und Admesy BV GmbH für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit. Mehr


Weiterbildungsseminar "Optische Systeme: Design und Simulation" erneut ausgebucht

Vom 17. - 19. September 2020 fand das ausgebuchte und sehr beliebte Weiterbildungsseminar „Optische Systeme: Design und Simulation“ von Photonics BW in Blaubeuren bei Ulm statt. Durch die Kombination von Grundlagen mit anwendungsbezogenen Praxisübungen gewannen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kenntnisse im Design optischer Systeme, in der Modellierung sowie in der Verifizierung und Optimierung durch Simulation. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei den Dozenten herzlich für das gelungene Seminar! Mehr


Auftakt für AG Aus- und Weiterbildung

Auf Anregung von Mitgliedern von bayern photonics und Photonics BW trafen sich Vertreter von Hochschulen und Universitäten am 29. September zu einem ersten virtuellen Austausch rund um das Photonik-Studium. Die Teilnehmer stellten die Studienangebote ihrer Hochschulen vor, berieten über aktuelle Herausforderungen und beschlossen erste gemeinsame Aktionen.  
Meldungen aus der Netzwerkarbeit

Photonics Germany / Photonik Deutschland: Neue Dachmarke für die deutsche Photonikindustrie

OptecNet Deutschland e.V. und SPECTARIS unterzeichneten am 1. September einen Kooperationsvertrag, um bei übergreifenden Themen der Photonikindustrie gemeinsam auftreten und agieren zu können. Mehr

Noch freie Ausstellerplätze auf dem OptecNet Deutschland-Gemeinschaftsstand

Vom 21.-24. Juni 2021 können Sie die Trends, Innovationen und Produkte der Photonik-Branche live erleben - eine einzigartige Kombination aus Forschung, Technologie und industriellen Anwendungen. Der OptecNet Deutschland e.V. wird erneut einen Gemeinschaftsstand anbieten. 24 Mitaussteller haben die Möglichkeit, dort ihre neuesten Produkte und Technologien einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Anmeldeunterlagen sowie alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


electronic displays Conference 2021: Einreichung von Abstracts noch bis zum 2. Oktober 

Vom 3. - 4. März 2021 findet die electronic displays Conference in Nürnberg statt. Nun gibt es die Möglichkeit, Online-Präsentationen über aktuelle Produkte und Innovationen zu halten sowie auch über den digitalen Weg einen intensiven Austausch mit Gleichgesinnten zu pflegen. Noch bis zum 2. Oktober können Sie ein Abstract (max. 50 Wörter) zu den Themengebieten "Anzeigentechnologien", "Display-Anwendungen", "Touchscreens" und vielen weiteren Themen einreichen. Mehr

Neuer Termin für die VISION 2021

Die nächste VISION (Weltleitmesse für Bildverarbeitung) findet vom 5. bis 7. Oktober 2021 in Stuttgart statt. Im Vorfeld führte die Messe Stuttgart eine Befragung zur Weiterentwicklung der VISION durch. Daraus ergab sich mit eindeutiger Mehrheit der Wunsch, die VISION 2021 als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Zudem kristallisierte sich ein großes Interesse an digitalen Ergänzungsformaten heraus, die nun innerhalb der VISION 2021 umgesetzt werden sollen. Mehr

Online: "Neuer Horizont für Europa - Chancen für Forschung und Innovationen mit dem EU-Rahmenprogramm 2021-2027"

Das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont Europa" beginnt am 1. Januar 2021 und wird eines der größten Förderprogramme für Forschung und Innovation weltweit sein. Es reiht sich an das laufende Programm "Horizont 2020" an und beinhaltet ebenfalls eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten. "Horizont Europa" bietet große Chancen für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg möchten bereits vor Programmstart umfassend über F&E-Fördermöglichkeiten von "Horizont Europa" informieren und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch bieten. Mehr

InnovationCamp BW 2020

Sie wollen Einblicke in das Ökosystem des Silicon Valley erhalten? Sie wollen erfahren, wie disruptive Geschäftsmodelle, Technologietrends, digitales Arbeiten und neue Innovationsmethoden aus dem Valley auf Ihr Unternehmen oder Geschäftsmodell angewandt werden können? Oder suchen Sie neue Netzwerke und innovative Startups für gemeinsame Kooperationen? Dann ist das InnovationCamp BW Silicon Valley vom 16. - 20. November 2020 genau das Richtige für Sie! Mehr

PTB: Umfrage zu UKP-Laserbearbeitungsmaschinen

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) führt aktuell eine Befragung zu UKP-Laserbearbeitungsmaschinen durch. Ziel der Umfrage ist im Rahmen eines Forschungsvorhabens, einen allgemeinen Überblick über die in Deutschland hergestellten und verwendeten UKP-Laserbearbeitungsmaschinen zu bekommen. Dadurch soll das Gefahrenpotential durch entstehende ionisierende Strahlung identifiziert werden. Sie können noch bis zum 5. Oktober 2020 an der Befragung teilnehmen. Mehr 

BMBF: Steuerliche Forschungsförderung wird umgesetzt

Forschende Unternehmen haben nun die Möglichkeit, ihre Forschungsvorhaben zertifizieren zu lassen. Die Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) prüft als fachkundige Stelle, ob das Vorhaben dem Forschungs- und Entwicklungsbegriff des Gesetzes entspricht. Mehr
Meldungen unserer Mitglieder

Neuer Professor an der Hochschule Pforzheim

Herr Prof. Dr. Stefan Kray ist seit dem 1. September 2020 neuer Professor für medizinische Gerätetechnik an der Hochschule Pforzheim. Neben der Lehre im Studiengang Medizintechnik beschäftigt er sich seit 15 Jahren mit optischer 3D-Messtechnik, mit Signal- und Bildverarbeitung in Soft- und Hardware sowie KI zur Bildauswertung und -verbesserung. Wir begrüßen Herrn Prof. Kray ganz herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit! Mehr

Nanoscribe: Neues 3D-Druckmaterial mit hohem Brechungsindex

Das Photonics BW Mitglied Nanoscribe stellt sein neues 3D-Druckmaterial IP-n162 für Mikrooptiken wie Mikrolinsen, Prismen und komplexe Freiformoptiken vor. Der Photoresist weist einen hohen Brechungsindex in Kombination mit einer hohen Dispersion auf, was einer niedrigen Abbe-Zahl entspricht. Diese Eigenschaften sind besonders vorteilhaft für die 3D-Mikrofabrikation von innovativen mikrooptischen Designs. Mit einer niedrigen Absorption im Infrarotbereich ist der Photoresist die beste Wahl für Infrarot-Mikrooptiken sowie für Anwendungen in den Bereichen Optische Kommunikation oder Quantentechnologie. Mehr
20 Jahre Photonics BW: Highlights aus den Förderprojekten
Photonics BW und OptecNet Deutschland e.V. stehen weiterhin für Forschungsprojekte zur Verfügung. Photonics BW bietet auch die Übernahme des Projektmanagements an. Wir freuen uns jederzeit über Ihre Anfragen und Anregungen.

2009
Photonics Deutschland - Wissenstransfer, internationales Marketing und Nachwuchsförderung in den Optischen Technologien (OT-WIN)

Gemeinsam mit den anderen in OptecNet Deutschland zusammengeschlossenen regionalen Photonik-Netzen trieb Photonics BW in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt den Wissenstransfer in KMU, internationales Marketing und die Nachwuchsförderung in den Optischen Technologien voran. Mit der „Innovationsliga“ wurden dabei über 1000 Projekte zwischen Schulen,  Forschungseinrichtungen und Unternehmen identifiziert, angeregt, aufbereitet und einer größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht.


2014
Photonik: Open Innovation

Innerhalb des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Verbundprojekts "Photonik: Open Innovation" von sechs der acht regionalen Innovationsnetze für Optische Technologien widmete sich Photonics BW in enger Zusammenarbeit mit den anderen Netzwerken dem Serviceentwicklungsprojekt "Innovationsförderung durch interdisziplinäre Cluster-Kooperationen". Ziel des Projekts war es, Open Innovation als neuen Ansatz zur effizienten Ideengenerierung und -verwertung in Kombination mit einer systematischen interdisziplinären Kooperation mit anderen Hochtechnologie-Clustern bzw. Netzwerken in die Netzwerkarbeit zu integrieren. Gemeinsam mit bayern photonics entwickelte Photonics BW einen Leitfaden zu Open Innovation für KMU und Kleinstunternehmen.


2015
Photonics4All

Koordiniert durch das Steinbeis-Europa-Zentrum verfolgten die insgesamt neun Partner aus acht Ländern in Europa, darunter auch OptecNet Deutschland, das Ziel, die Bedeutung der Photonik noch stärker ins Licht der breiten Öffentlichkeit zu rücken. Mit eigens entwickelten, modernen Tools können insbesondere Jugendliche der Faszination für Optische Technologien nachgehen und mehr über vielfältigsten technischen Anwendungen des Lichts lernen. Das Projekt beinhaltete zahlreiche Aktivitäten wie Innovationsworkshops, den Photonik-Science Slam und die European Photonics Start-up Challenge. Mehr

2016
Photonics Innovation Booster

Das Projekt "Photonics Innovation Booster" wurde mit dem Ziel gegründet, innovationsfördernde Strukturen im Netzwerk Photonics BW auf- und auszubauen. Daraus resultierten u.a. das Photonik-Forum Baden-Württemberg und das Netzwerk "Women in Photonics". Mehr


2016
RespiceSME

Das RespiceSME-Projekt zielte darauf ab, die Innovationskapazität von Europas kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Clustern und nationalen Plattformen im Bereich der Photonik zu stärken, indem es gezielte Kooperationen im Bereich der Photonik und darüber hinaus anregt. RespiceSME schlug neue Ansätze für eine stärkere innovative Wirksamkeit unter Verwendung eines 3-dimensionalen Ansatzes vor. Mehr

2017
Scale-EUp²

Ziel des Projekts ist es, ein Portfolio von mindestens 200 High-Potential Start-ups zu identifizieren und diesen dabei zu helfen, zu wachsen und Marktführer in den aufstrebenden Anwendungsmärkten des Internet of Things (IoT) Sektors zu werden. Mit der Vision „deeptech for good“ werden speziell die IoT-Märkte „Smart Cities“, „Smart Mobility“, „Industrie 4.0“ und „Smart Health“ adressiert. Mehr


2018
FarmingIOS

Das BMBF-Förderprojekt „FarmingIOS“ wurde von Photonics BW initiiert und ist ein Beispiel für den Einfluss der Photonik auf viele verschiedene Lebensbereiche und Branchen. Gegenstand dieses Projekts ist die mengenmäßige Optimierung und die bedarfsgenaue Lokalisierung der Abgabe von Pflanzenschutz- und Düngemitteln durch eine Landmaschine, der sogenannten Feldspritze. Hierzu sollen wichtige Pflanzenparameter zur Beurteilung des Zustands optisch von einer Hyperspektralkamera erfasst werden, die an einen autonomen Multikopter (d.h. eine Drohne) montiert wird. Mehr


Veranstaltungen von Photonics BW

20. Oktober 2020
AG Optik-Design und Simulation

Die Termine und Programme für die kommenden virtuellen Expertenkreise befinden sich derzeit in Abstimmung und werden demnächst bekanntgegeben. Wir freuen uns jederzeit über Ihre Themenvorschläge für Online-Konferenzen.

Veranstaltungen unserer Partnernetze und weiterer Partner

5. - 8. Oktober 2020
OptecBB: "Online: Photonics Days Berlin-Brandenburg: Innovation Conference" Mehr

8. Oktober 2020
PhotonicNet: Online-Seminar: Plasmonic Devices Fabricated by Two-Photon Polymerization and Microscope Projection Photolithography" Mehr

14. Oktober 2020
Photonics Israel: "Computer Vision Optics: From Photons to Digital Image" Mehr

23. - 27. November 2020
OptoNet: "3rd OptoNet International Summer School >Advanced Lens Design<" Mehr

Messen

17. - 19. November 2020
Optatec - Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme Mehr
Kleiner Vorgeschmack auf die Messe: Optatec Virtuell

6. - 11. März 2020
SPIE Photonics West in San Francisco Mehr

21. - 24. Juni 2021
LASER World of PHOTONICS 2021 in München Mehr

5. - 7. Oktober 2021
VISION - Weltleitmesse für Bildverarbeitung in Stuttgart Mehr


Fördermöglichkeiten

BMBF:
"Bescheinigungsstelle Forschungszulage"
Ab sofort können Anträge auf Bescheinigung ausgestellt werden.

BMWi:
"Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)"
Neue ZIM-Antragsformulare sind online

BMWi:
"ZIM: 11. Ausschreibung Deutschland - Finnland"
Einreichung bis zum 28. Februar 2021

BMWi:
"ZIM-Kooperationsprojekte im Rahmen von IraSME"
2 Ausschreibungen jährlich, Einreichung aktuell bis zum 30. September 2020

BMBF:
"Enabling Start-up - Unternehmensgründungen in den Quantentechnologien und der Photonik"
Einreichung jederzeit bis 31. Dezember 2021

BMWi:
Förderprogramm "go-digital"
Einreichung jederzeit bis 31. Dezember 2021

Einreichungsstichtage: 15. April und 15. Oktober (bis zum 15. Oktober 2023)

BMBF: 
"KMU-innovativ: Photonik und Quantentechnologien"
Einreichungsstichtage: 15. April und 15. Oktober

BMBF:
"KMU-innovativ: Produktionsforschung"
Einreichung jederzeit zum 15. April und 15. Oktober

BMBF:
"Förderung transnationaler Forschungsprojekte zur Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnik in der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion"
Einreichung bis 30. Juni 2021

BMBF:
"Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema Digital GreenTech – Umwelttechnik trifft Digitalisierung"
Einreichung bis 31. Oktober 2021

BMBF:
Förderung von Projekten zum Thema „Erforschung, Entwicklung und Nutzung von Methoden der Künstlichen Intelligenz in KMU"
Einreichungsstichtage: 15. Oktober 2020, 15. April 2021 und 15. Oktober 2021


 
Photonics BW unterstützt Sie gerne bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern oder Förderprojekten. Auch bei Fragen zu Antragsstellung, Fördermittelberatung oder für die Koordination Ihrer Förderprojekte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns gerne an!

Impressum

Herausgeber:
Photonics BW e.V.
Innovationsnetz Optische Technologien
Anton-Huber-Str. 20
73430 Aalen
Tel.: 07361/6339090
info@photonicsbw.de
www.photonicsbw.de

V.i.S.d.P. Dr. Andreas Ehrhardt, Geschäftsführer Photonics BW e.V.

Vorstände: Dr. A. Bartels, C. Elsner (Stv. Vors.), Prof. Dr. T. Graf (Vorsitzender), Prof. Dr. A. Hornberg (Stv. Vors.), Prof. Dr. A. Leitenstorfer, Dr. M. Totzeck
Sitz des Vereins: 73430 Aalen, Deutschland, Amtsgericht Stuttgart VR 6565, UST-ID-Nr.: DE 221369672

Wenn Sie diese E-Mail (an: Hoppe@photonicsbw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Photonics BW e.V.
Dr. Andreas Ehrhardt
Anton-Huber-Str. 20
73430 Aalen
Deutschland

073616339090
marketing@photonicsbw.de